Brauchen Sie einen Text-Profi für Ihre Bewerbung?

Ich brauche einige Stichworte, vielleicht ein Telefonat, ein persönliches Gespräch.

Dann recherchiere ich mit Blick auf Sie zum Unternehmen.

Dann erstelle ich Bewerbungsschreiben, mit oder ohne Vorlage:

  • Es unterstreicht Ihre Fähigkeiten.
  • Es bringt Ihre Qualifikationen und die Anforderungen zur Deckung.
  • Es trägt (selbstverständlich) stilistisch Ihre Handschrift.
  • Es bringt Ihre Persönlichkeit zur Geltung.
  • Es hält Sie dem Entscheider im Gedächtnis.

    Brauchen Sie ein Training für Ihren Auftritt?

    Auch hier hilft das wachsame Auge des Lektors, Fehler zu vermeiden — wenn nötig mit Unterstützung eines Personalers aus meinem Team.

    Vielleicht interessiert Sie:

  • Wie Sie ein Bewerbungsgespräch gut vorbereiten.
  • Welche Formen von Gesprächseröffnungen es gibt und was sie bedeuten.
  • Was Sie wie und warum zur Sprache bringen sollten.
  • Wie Sie sich interessant und mit nachhaltiger Wirkung präsentieren.
  • Wie Sie Kommunikation im Fluss halten und bestimmen.
  • Welche Signale Ihres Gegenübers Sie bemerken sollten.
  • Welche Signale Ihr Gegenübers an Ihnen bemerkt, bemerken soll — oder auch nicht.
  • Was Sie tun können, wenn Ihnen nichts einfällt.
  • Welche Art von Fragen problematisch sind und welche Art von Antworten noch problematischer.
  • Wie Sie einen kritischen Gesprächverlauf rechtzeitig erkennen und ihm entgegenwirken.
  • Wie Sie als Ergebnis erreichen (und es stabilisieren): Sie/Er passt zu uns.

    Was tun, wenn?

    Sie haben ein gut durchdachtes, sorgfältig formuliertes Bewerbungs- schreiben vorgelegt. Es ist so sorgfältig formuliert, dass niemand die Mühe bemerkt, die in ihm steckt.
    Sie gehen „mental” bestens gerüstet ins Gespräch.
    Dennoch: Der Personaler hat z. B. schlecht geschlafen oder Krach mit seiner Personalerin (oder beides). Die Folge: Sie bekommen den Job nicht!
    Dann suche ich mit Ihnen und ggf. mit meinem Team die nächste Chance — hartnäckig und engagiert, bis wir erfolgreich sind.